Klinikaufenthalt: Betreuung der Haustiere muss abgesichert sein

Wenn Haustierbesitzer ins Krankenhaus müssen und sich längere Zeit nicht um ihre Schützlinge kümmern können, ist das Schicksal eines Tieres meist ungewiss. Haustiere sind von der Anwesenheit, Fürsorge und Betreuung des Haustierhalters abhängig und können ohne ihn kaum überleben. Was passiert also, wenn der unerwartete Fall eintritt, dass der Haustierbesitzer durch einen Unfall oder durch eine Krankheit außer Gefecht gesetzt wird? Umgang, Betreuung und Schicksal der Haustiere müssen in so einem Fall geregelt sein. Aus diesem Grund bieten die Tierfreunde Österreich für Haustierbesitzer in Österreich das Haustier-Schutzengelpaket.

haustiere-betreuung-notfall

Die Betreuung der Haustiere muss im Notfall abgesichert sein!

Krankheit oder Unfall bedeutet in vielen Fällen: Klinikaufenthalt für den Haustierbesitzer und für den Verbleib von Haustieren: Ungewissheit

Auch bei Haustierbesitzern kann es vorkommen, dass, krankheits- oder unfallbedingt, unerwartet ein längerer Klinikaufenthalt bevorsteht. Nicht nur der eigenen Alltag, sondern auch der der Haustiere wird dabei völlig auf den Kopf gestellt. Hunde, Katzen aber auch Kleintiere sind „Gewohnheitstiere“. Sie fühlen sich in sicheren und bekannten Situationen wohl, vertrauen meist nur ihren Bezugspersonen und werden enormen Stress ausgesetzt, wenn sie nicht verstehen, was um sie geschieht. Wenn sich der Alltag und Tagesablauf eines Tiers über einen bestimmtem Zeitraum ändert, ist es wichtig, dass es in guten Händen ist und betreut wird. Vor allem alleinstehende Haustierbesitzer fällt es in diesem Fall oft schwer eine vertrauensvolle, permanente und kompetente Betreuung für ihre Haustiere zu organisieren.

Noch schwieriger wird die Situation, wenn man selbst nicht mehr ansprechbar ist und gar keine Möglichkeit a) auf die eigenen Haustiere aufmerksam zu machen und b) eine geeignete Betreuung zu organisieren. Worst case: Das Haustier ist zu Hause eingesperrt und wird tagelang einfach vergessen.

Oft sind auch Familienmitglieder, Freunde und Verwandte mit der Gesamtsituation total überfordert und können sich nur eingeschränkt um die Bedürfnisse des Tiers kümmern. Instinktiv spürt dieses aber natürlich, dass etwas nicht in Ordnung ist. Deshalb ist es in dieser Zeit besonders wichtig, dass die Alltagsstrukturen des Tieres aufrechterhalten bleiben (Fütterung, Spaziergang usw.) und es ehrlich liebevoll umsorgt wird.

Um Situationen wie diese zu vermeiden, haben die Tierfreunde Österreich das Haustier-Schutzengelpaket entwickelt. Die Haustiere genießen in Österreich rund um die Uhr die bestmögliche Absicherung. Als Tierbesitzer kannst Du dabei selbst auswählen, ob deine Tiere durch einen Tiersitter versorgt, in einer Tierpension untergebracht oder von einem Bekannten – der nicht im selben Haushalt wohnt – betreut werden sollen. Eine Kostenübernahme bis zu EUR 1.200,00 ist inkludiert. Die Unterbringung der Haustiere in einer Betreuungsstätte wird über den Haustier-Notruf der Tierfreunde Österreich organisiert und die Kosten für Transport, Betreuung und Unterbringung, sowie der Rücktransport sind mit dem Schutzengel-Paket der Tierfreunde Österreich abgedeckt. Fütterung und Betreuung (Gassi gehen, Katzenklo reinigen, Käfig reinigen usw.) werden in dieser Zeit ebenfalls erledigt.

Jetzt Mitglieder der Tierfreunde Österreich werden und den Haustierschutz-Brief für deine Lieblinge sichern.

………………………………………………………………………………………………………………………………
Die TIERFREUNDE ÖSTERREICH sind Österreichs Club für Haustierbesitzer. Fundierte Information und Beratung zu haustierspezifischen Themen sind Kernaufgaben der gemeinnützigen Organisation, die sich mit einem umfassenden Servicepaket sowie Initiativen um die Anliegen von Haustierbesitzern kümmert.

Dieser Beitrag wurde unter Alle, Hunde, Katzen, Kleintiere, Leistungen, Ratgeber, Tipps abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.