Hundehaftpflicht-Versicherung

Mit der Sicherheit eines großen Clubs für Hundehalter und einzigartigen Zusatzleistungen!

Hund-Haftpflicht-Hundeversicherung Plus

Versicherungsschutz:

  • Volle 1 Million Euro Versicherungsschutz!!!
  • Kein Selbstbehalt – 100% Schutz vor Kosten!
  • Keine Bindung - jährlich kündbar!
  • Für alle Sach-, Personenschäden plus Vermögensschäden!
  • Alle Rassen und Hundealter!
  • Europaweiter Versicherungsschutz!
  • Schutz für alle Personen, die mit dem Hund unterwegs sind!
  • Sofortiger Schutz innerhalb 1 Stunde möglich*
  • Alles anzeigen

Plus Vorteile:

nur
49 Euro
jährlich

Empfohlen von:

Hundeversicherung beantragen
Der Österreichischen Tierschutzverein empfiehlt die Hundeversicherung der Tierfreunde Österreich
Der ÖAMTC ist Partner der Hundeversicherung der Tierfreunde Österreich

Das sagen Hundehalter

Hundehalter empfehlen die Hundeversicherung der Tierfreunde Österreich

Bernd Schlick
"Mein "Jacky" ist in der Hundehaftpflichtversicherung bei den Tierfreunden Österreich bestmöglich abgesichert. Das ist das wichtigste für mich."

Hundehalterinnen empfehlen die Hundeversicherung der Tierfreunde Österreich

Nadine Baier
"Ich finde das Gesamtpaket einfach toll. Eine bessere Absicherung für Hunde gibt es nicht."


Die Haftpflichtversicherung für Hunde gilt als die Pflicht-Tierversicherung, die jeder Hundehalter haben sollte. Selbst wenn du gut auf deinen Liebling Acht gibst und generell einen vorsichtigen Hund hast, kann immer etwas passieren. Eine Hundehaftpflicht schützt dich vor finanziellen Schäden, für die dein Hund verantwortlich ist. Neben Sachschäden spielen hier vor allem Unfälle mit Personenschäden eine große Rolle. Diese können oft besonders hohe Schadenszahlungen mit sich bringen. In den meisten österreichischen Bundesländern sind Hundehalter gesetzlich dazu verpflichtet, eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen. Wir von den Tierfreunden Österreich bieten dir eine Haftpflichtversicherung für deinen Hund mit top Leistungen und günstigen Konditionen an. Darüber hinaus umfasst unser Angebot noch zahlreiche Extras wie Giftköderwarnungen direkt aufs Handy, Fortlauf-Schutz, kostenlose Rechtsauskunft und vieles mehr.


Brauche ich eine Haftpflichtversicherung für meinen Hund?

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte jeder Hundehalter eine Hundeversicherung für seinen Hund haben. Diese deckt finanzielle Schäden, die durch den eigenen Hund verursacht werden (z.B. bei Rad- und Autounfällen). Zudem ist eine Hundeversicherung in den meisten Bundesländern Österreichs gesetzlich vorgeschrieben. Jeder noch so gut erzogene Hund kann in Unfälle mit Sach- oder gar Personenschäden verwickelt werden. Besonders kleine Hunde, die von Rad- und Autofahrern leicht übersehen werden, sind oft an Unfällen beteiligt und brauchen daher eine Versicherung. 

In welchen Bundesländern in Österreich ist eine Hundehaftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben?

In den Bundesländern Wien, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und der Steiermark ist eine Hundehaftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Jedoch empfiehlt es sich auch in den anderen Bundesländern in Österreich über einen Versicherungsschutz für den Vierbeiner nachzudenken. Denn für finanzielle Schäden, die durch den Hund verursacht werden muss immer der Besitzer aufkommen. Unsere Experten sagen, dass hier die geringen Kosten für die Versicherung (unter € 60,- im Jahr) das hohe Risiko deutlich überwiegen.

Hundehaftpflichtversicherung in Wien?

In Wien ist eine  Hundeversicherung gesetzlich für Hundehalter vorgeschrieben! Dies gilt für alle Hunde, die nach dem 01.01.2006 geboren sind. Der Nachweis, dass eine gültige Hundehaftplicht besteht muss in Wien vom Hundehalter beim zuständigen Magistrat erbracht werden. Meist geschieht dieser Nachweis der Hundehaftpflicht-Versicherung bei der Anmeldung/Registrierung des Hundes. Hier muss eine gültige Polizze für den Hunde vorgelegt werden. Die Versicherungssumme der Hundeversicherung muss in Wien mindestens 725.000 Euro betragen. Auch Hunde, die zum Absolvieren eines Hundeführerscheins per Gesetz verpflichtet sind, müssen über eine Haftpflichtversicherung verfügen. Dabei ist das Alter des Tieres irrelevant. Verstöße gegen die Verpflichtung der Hundehaftpflicht-Versicherung, werden in Wien von Magistratsbeamten kontrolliert und mit Geldstrafen geahndet.

Wann zahlt die Hundehaftpflichtversicherung?

Die Hundehaftpflicht-Versicherung deckt grundsätzlich alle Sach- und Personenschäden von Dritten, die durch den eigenen Hund verursacht werden. Ausgeschlossen sind Schäden, die im eigenen Haushalt entstanden sind bzw. das persönliche Eigentum betreffen. Wenn Ihr Hund die Couch „frisst“ übernimmt das die Versicherung leider nicht. Gleiches gilt für vorsätzlich verursachte Schäden an Personen und Gegenständen. Eine Ausnahme stellen darüber hinaus Hunde dar, die gewerblich genutzt werden. Diese brauchen eine spezielle Hundehaftpflichtversicherung.

Was kostet eine Hundehaftpflicht-Versicherung in Österreich?

Wer in Österreich in der glücklichen Lage ist, ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu besitzen, hat meist eine Haftpflichtversicherung für einen Hund in der Haushaltsversicherung kostenlos inkludiert. Aufpassen muss man jedoch bei den Leistungen, die manchmal nicht so umfangreich sind, wie eine spezielle Hundehaftpflichtversicherung. Ein Check lohnt sich. Mieter zahlen großteils bis zu € 65,- pro Jahr extra für diesen Schutz in ihrer Haushaltversicherung. Wie auch beim Eigenheim muss man bei den Leistungen dieser Versicherungen genau hinsehen. Zudem gibt es viele einzelne Hundeversicherungen, die man billig im Internet kaufen kann. Hier ist jedoch Vorsicht angebracht, da im Schadensfall eine unabhängige Person (Club für Tierhalter, Makler etc.) fehlt.


Warum brauche ich eine Hundehaftpflicht?

Meist wird im Zusammenhang mit Haftpflichtversicherungen für Hunde von extremen Fällen berichtet. Gefährliche Verkehrsunfälle mit hohen Personen- und Sachschäden. Viele Hundehalter schätzen das Risiko, dass ihr Hund an solch einem Unfall beteiligt ist als zu gering ein, um ihren Hund zu versichern.

Wichtige Fakten zur Hundeversicherung

Viele Mythen und Halbwahrheiten ranken sich um die Hundehaftpflichtversicherung. Der folgende Artikel soll dir etwas Klarheit zu dem Thema verschaffen.

Wann zahlt die Hundehaftpflichtversicherung, wann nicht?

Oft ist es ja so, dass man zwar eine Hundehaftpflichtversicherung hat, aber sie noch nie in Anspruch nehmen musste. Umso schlimmer wenn dann das erste Mal vom eigenen Hund ein Schaden verursacht wird und man bemerkt, dass die Versicherung den Schaden nicht deckt. Der folgende Artikel soll dir einen kleinen Überblick geben zur Schadensfallabdeckung von Hundehaftpflichtversicherungen.

Radfahrer verklagt Hundehalter 

Es ist ein Unfall wie er tagtäglich in ganz Österreich vorkommen kann. Ein Schäferhund läuft auf die Straße, wird von einem PKW erfasst und gegen einen Radfahrer geschleudert. Der Radfahrer stürzt, verletzt sich und klagt anschließend den Hundehalter…

Unfall ohne Hundehaftpflichtversicherung

Nach wie vor ist die Meinung weit verbreitet, dass eine Hundehaftpflichtversicherung in der Haushaltsversicherung inkludiert ist.  Auch Frau M. verließ sich auf diesen Irrglauben, von dem ihr andere Hundehalter erzählten. Als sie ihren Fehler bemerkte, war es leider schon zu spät...


*Für eine schnelle Bestätigung ruf uns bitte unter 0662/843 255 13 an oder schreib uns eine kurze Mail an info@tierfreunde.org. Nach Zahlungseingang Werktags Mo-Do 09:00-12:00 und 13:00-17:00 Fr. 09:00-12:00 verfügbar.

** Hundehaftpflichtversicherung für den ersten Hund 20,00 Euro zuzüglich Mitgliedsbeitrag der Tierfreunde Österreich (inkl. aller Vereinsleistungen) 28 Euro im Jahr: Gesamt 48 Euro im Jahr. Für jeden weiteren Hund 25,00 Euro im Jahr.

Unsere Partner
ÖAMTS
Österr. Tierschutzverein
Helvetia
Happy Dog
Zooblitz
Your Dog

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, nutzt unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Nutzung und Verarbeitung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.