Wieder tragischer Schicksalsschlag ohne Absicherung durch den Haustierschutzbrief

Regelmäßig werden uns als Club für Tierhalter schreckliche Fälle von Schicksalsschlägen zugetragen, in denen unser Haustierschutzbrief hätte helfen können. So auch der aktuelle Fall einer rüstigen, lebensfrohen und tierlieben Rentnerin aus Seewalchen am Attersee.

Frau Ulrike V., 89 Jahre, alleinstehend, adoptierte vor einem Jahr ein Katzenfindelkind. Mitzi, wie das Kätzchen getauft wurde, lebte fortan bei der lieben alten Damen und bereicherte ihr Leben sehr. Die Katze brachte neuen Schwung in ihr Leben und leistete ihr Tag und Nacht Gesellschaft. An einem Freitag im Juni wollte Frau Ulrike V. gerade das Mittagessen zubereiten, da stolperte sie aus Versehen über Mitzi und fiel zu Boden. Zum Glück konnte Fr. Ulrike V. noch das Telefon erreichen und die Rettung über ihren Unfall informieren. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wo ein komplizierter Oberschenkelhalsbruch festgestellt wurde. Ein langwieriger Krankenhausaufenthalt und Heilungsprozess wurde ihr von den Ärzten vor Ort prophezeit. Aber das alles interessierte Frau Ulrike weniger. Viel mehr machte sie sich Sorgen, wer sich die nächsten Wochen um Mitzi kümmern würde, die nun allein zu Hause auf ihr Frauchen wartete.

Katzenbetreuung im Notfall

Betreuung von Haustieren im Notfall durch den Haustierschutzbrief der Tierfreunde Österreich absichern

Leider haben die Tierfreunde Österreich erst rückwirkend von diesem Vorfall erfahren.  Mitzi wurde anfangs von Bekannten versorgt, musste dann aber doch ins Tierheim gebracht werden. Für Mitzi ein verstörender und beängstigender Zustand, da sie die fürsorgliche Betreuung durch ihr Frauchen gewohnt war. Der Haustierschutzbrief der Tierfreunde Österreich, Österreichs Club für Tierhalter, hätte die Versorgung und Betreuung von Mitzi durch einen Tiersitter zuhause sicherstellen können.

Der Haustierschutzbrief garantiert die Rettung, Betreuung und Versorgung von Haustieren, wenn deren Besitzern etwas zustößt. Schicksalsschläge, wie die von Frau Ulrike V. und Mitzi passieren in Österreich regelmäßig. Deshalb appellieren die Experten der Tierfreunde Österreich an alle verantwortungsbewussten Haustierhalter, sowie Tierärzte und Bekannte von Haustierhaltern, die Betreuung von Haustieren im Notfall durch den Haustierschutzbrief der Tierfreunde Österreich, Österreichs Verein für Haustierhalter, abzusichern. Vor allem alleinstehenden Tierbesitzern nimmt eine Absicherung durch den Haustierschutzbrief eine große Sorge. Dieser beinhaltet:

–          Versorgung der Haustiere (Futter, Tierarztbesuche, usw.)

–          Betreuung durch einen Tiersitter oder Tierpension, Gassi gehen etc.

–          Kostenübernahme bis EUR 1,200,00-

Für nur EUR 20,00 pro Jahr (zzgl. Mitgliedsbeitrag EUR 39,60) sind Deine Haustiere im Notfall bestens versorgt. Zusätzlich erhalten Mitglieder alle Vorteile in der Vorteilswelt und genießen den kompletten umfangreichen Service der Tierfreunde Österreich. Jetzt Mitglied werden!


Die TIERFREUNDE ÖSTERREICH sind Österreichs Club für Haustierbesitzer. Fundierte Information und Beratung zu haustierspezifischen Themen sind Kernaufgaben der gemeinnützigen Organisation, die sich mit einem umfassenden Servicepaket sowie Initiativen um die Anliegen von Haustierbesitzern kümmert.

Bild: Radka Schöne / www.pixelio.de

Dieser Beitrag wurde unter Alle, Hunde, Katzen, Kleintiere, Leistungen, Ratgeber, Tipps abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort